Inventar Nr.: GS 20325, fol. 49
Werktitel: Der Violinspieler
Hist. Inhaltsverzeichnis: 49. | Eine dergleichen [Bauren=Lustbarkeit]; zur lincken sitzt ein Violinspieler, an dessen Huthe eine Flötenpfeife steckt und der das lincke Bein auf eine Banck / ausgestreckt hat; unten Rusticus ex animo, non pullus, Hypocrita, gaudet; ohne Namen.
nach Bartsch: Le violon assis
nach Hollstein: The Violin-Player seated in the Inn
Beteiligte Personen: Künstler: Cornelis Dusart (1660 - 1704)
Datierung:
Entstehung der Platte:1685 (in der Platte)
Technik: Radierung
Maße: 27,7 x 24,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: TUL-PAN EN HYACINTEN [...] Corn.Dusart f 1685.; Rusticus ex animo, non pullus Hypocrita, gaudet.
IconClass: 31B521   Alkoholiker, Trinker, Säufer
48C7311   Violine, Geige, Fiedel
41B214   Kamin
48C7521   eine Person spielt ein Streichinstrument
48C755   Vokalmusik, Gesang
Anmerkungen:
Kommentar: Große Teile des Stiches sind mit dem Wiegestahl behandelt.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1805, S. 475, Kat.Nr. 15.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 6: Douffet - Floris. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 56, Kat.Nr. 15 III(III).


Letzte Aktualisierung: 09.07.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum