Inventar Nr.: GS 20314, fol. 129a
Werktitel: Zwei halbe Kartuschen mit Adlern und Schlangen
Hist. Inhaltsverzeichnis: 116 – 131. | Raccolta di varii Capricii et noue inventioni di Car- / telle & Ornamenti.
nach Werkverzeichnis: Deux différentes moitiés de cartouche. De chaque côté le cadre offre un combat entre un aigle et un serpent.
Konvolut / Serie: Sammlung verschiedener Capricci / Raccolta di varii cappricii, 18 Bll., Nr. 14, De Vesme/Massar 1971.156.1027-1044
Beteiligte Personen:
Künstler:Stefano della Bella (1610 - 1664)
Verleger:François Langlois (1589 - 1647)
Datierung:
Serie:1646 (in der Platte (Nr. 1 der Serie))
Technik: Radierung
Maße: 26,6 x 19 cm (Blattmaß)
11,6 x 19 cm (Darstellungsmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Stef. Della Bella in. fecit.; F. L. D. Il Ciartres excud. Cum Priuil. Regis Chris.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 48A9876   Kartusche (Ornament)
25F33(EAGLE)   Greifvögel: Adler
25F42   Schlangen
Anmerkungen:
Kommentar: Zur Ausrichtung des Blattes sind zwei kleine Löcher in die Buchseite gestochen worden. Die Radierung ist zusammen mit der nachfolgenden Radierung der Serie auf ein Blatt gedruckt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 254, Kat.Nr. 401-418.
  • De Vesme, Alexandre; Massar, Phyllis Dearborn: Stefano della Bella. Catalogue Raisonné. With Introduction and Additions by Phyllis Dearborn Massar. New York 1971, S. 158, Kat.Nr. 1040 I(III).
  • Talbierska, Jolanta: Stefano della Bella (1610 - 1664). Akwaforty ze zbiorów Gabinetu Rycin Biblioteki Uniwersyteckiej w Warszawie. Etchings from the Collection of the Print Room of the Warsaw University Library. Warschau 2001, S. 109, Kat.Nr. 254.
  • Schäfer, Dorit (u. a.): Stefano della Bella. Ein Meister der Barockradierung. Ausstellungskatalog. Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle. Karlsruhe 2005, S. 189, Kat.Nr. 51h.

Siehe auch:


  1. GS 20314, fol. 129: 116 – 131. | Raccolta di varii Capricii et noue inventioni di Car- / telle & Ornamenti.


Letzte Aktualisierung: 26.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum