Inventar Nr.: GS 20315, fol. 39
Werktitel: Die Kindheit
in der Platte: L'enfance
Hist. Inhaltsverzeichnis: 39. | L’Enfance | Dandré Bardon. | J. Balechou.
Konvolut / Serie: Die Geburt und die Kindheit / La Naissance et L'Enfance, 2 Bll., IFF 18e siècle I.416.27-28
Beteiligte Personen:
Stecher:Jean-Joseph Balechou (1715/1719 - 1764)
Inventor:Michel-François Dandré-Bardon (1700 - 1783)
Verleger:François Bernard Lépicié (1698 - 1755)
Louis Surugue (um 1686 - 1762)
Verfasser (Inschrift):Jean-Baptiste Rousseau (1670 - 1741)
Datierung:
Entstehung der Platte:1743 - 1764 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: ca. 49,7 x 36,6 cm (Blattmaß)
38,1 x 27,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Dandré Bardon pinxit; J. Bachelou Sculpsit; L'ENFANCE; Dans l'Enfance toujours des pleurs. Un Pédant porteur de tristesse, Des livres de toutes couleurs, Des châtimens de toute espéce. Rousseau.; AP[ligiert]aris chez Lépicié graveur du Roi au coin de l'Abreuvoir du Quay des Orfevres. Et chez L. Surugue aussi graveur du Roi ruë des Noyers vis a vis le mur de St. Yves. Avec Privilege du Roi
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 41A251   Arbeitszimmer; Studiolo; Bibliothek
34B131   Vogel in einem Käfig
49B252   körperliche Züchtigung in der Schule: züchtigen, schlagen etc.
49B24   Lehrer und Schüler
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von M. F. Dandré-Bardon (gegenseitig), aus der Serie "Âges de la vie", zu der auch "La Naissance" gehört.
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier in das Buch eingebunden und an die Größe des Buchblocks angepasst worden.


Literatur:
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 1: Adam (Jean) - Baquoy (Maurice). Paris 1931, S. 416, Kat.Nr. 28.
  • Höper, Corinna (u. a.): "... nur Papier, und doch die ganze Welt ..." 200 Jahre Graphische Sammlung. Ausstellungskatalog. Stuttgart, Staatsgalerie. Ostfildern 2010, S. 103.


Letzte Aktualisierung: 07.08.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum