Inventar Nr.: GS 20315, fol. 45
Werktitel: Die Wöchnerin
in der Platte: L'acouchée
Hist. Inhaltsverzeichnis: 45. | L’Accouchée | E. Jeaurat. | Lépicié, 1744.
Beteiligte Personen:
Stecher:François Bernard Lépicié (1698 - 1755)
Inventor:Étienne Jeaurat (1699 - 1789)
Verleger:François Bernard Lépicié (1698 - 1755)
Louis Surugue (um 1686 - 1762)
Verfasser (Inschrift):François Bernard Lépicié (1698 - 1755)
Datierung:
Entstehung der Platte:1744 (in der Platte)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 38 x 27,6 cm (Plattenmaß)
ca. 49,7 x 36,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Peint par E. Jeaurat.; Gravé par Lépicié 1744; L'ACOUCHÉE.; Ce joli mal, Amour? inquiéte les Belles Chacune veut en faire l'examen; Et ce désir souvent porte les plus cruelles A l'éprouver, sans consulter l'himen. Lépicié; AP[ligiert]aris chez Lépicié graveur du Roi au coin de l'Abreuvoir du Quay des Orfevres. Et chez L. Surugue aussi graveur du Roi rue des Noyers vis à vis le mur de St. Yves. Avec Privilége du Roi.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 41D262   Fächer
41A2   Hausinneres
41B214   Kamin
48C5142   Bild im Bild
42A12   schwangere Frau
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier in das Buch eingebunden und an die Größe des Buchblocks angepasst worden.


Literatur:
  • Nagler, Georg Kaspar: Neues allgemeines Künstler-Lexicon. Bd. 7: Keyser - Lodewyck. München 1839, S. 447, Kat.Nr. 27.
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 538, Kat.Nr. 32.
  • Sjöberg, Yves (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 14: Legras (Les) - Lequien. Paris 1977, S. 410, Kat.Nr. 71.
  • Lüdke, Dietmar (u. a.): Jean Siméon Chardin. 1699 - 1779. Werk - Herkunft - Wirkung. Ausstellungskatalog. Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle. Ostfildern 1999, S. 387, Kat.Nr. 219.


Letzte Aktualisierung: 09.07.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum