|<<   <<<<   3 / 4   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20315, fol. 127
Werktitel: Amor wird von Merkur unterrichtet
in der Platte: L'Amour a l'ecole
Hist. Inhaltsverzeichnis: 127. | L’Amour à l’Ecole | van Loo, le père. | R. Gaillard.
Beteiligte Personen:
Stecher:René Gaillard (1719/1722 - 1790)
Inventor:Jean-Baptiste van Loo (1684 - 1745)
Verleger:Jacques-Philippe Lebas (1707 - 1783)
Verfasser (Inschrift):C. Moraine (tätig um 1725 - 1764)
Datierung:
Entstehung der Platte:1744 (in der Platte)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: ca. 49,4 x 36,2 cm (Blattmaß)
29,4 x 36,3 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Van Loo le pere Pinx.; R. Gaillard Sculp.; L AMOUR A L'ECOLE; Tu t'eriges, Mercure, en maitre d'importance; ... Et scait persuader, même en ne parlant pas Moraine; A Paris chez Le Bas Graveur du Cabinet du Roy rue de la Harpe 1744 Tiré du Cabinet de M. le Prince Carignant
Handschrift: unten rechts mit Feder in Braun: 122 [?]
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 92B58(CADUCEUS)   Caduceus (Stab mit zwei Schlangen, Attribut Merkurs)
25F39(TURTLE DOVE)   andere Vögel: Turteltaube
92D1   die Geschichte des Cupido, Amor (Eros)
49B   schulische Erziehung, Schulunterricht
92B5   die Geschichte des Merkur (Hermes)
92C4   die Geschichte der Venus (Aphrodite)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von J.-B. van Loo (gegenseitig), Aix-en-Provence, Musée Granet. Bräunliche Verfärbung unten links, vermutlich entstanden durch eine eingedrungene Flüssigkeit.
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier in das Buch eingebunden und an die Größe des Buchblocks angepasst worden.


Literatur:
  • Pognon, Edmond (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 9: Ferrand (Francois) - Gaucher (C. E.). Paris 1962, S. 413, Kat.Nr. 196.


Letzte Aktualisierung: 11.07.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum