Inventar Nr.: GS 20313, fol. 43
Werktitel: Belagerung und Einnahme von Naarden
in der Platte: Belegeringe der Stadt Naerden; Le siege & la prise de la ville de Narde
Hist. Inhaltsverzeichnis: 43 | le Siege & la Prise de la ville de Naerden le 12 Sept. / 1673 | Romanus de Hooghe. | Romanus de Hooghe, 1674.
nach Hollstein: Siege and capture of Naarden by the Prince of Orange
Beteiligte Personen:
Künstler:Romeyn de Hooghe (1645 - 1708)
Verleger:Marcus Willemsz Doornick (tätig 1657 - 1703)
Dargestellte: Wilhelm III. König von England (1650 - 1702)
Datierung:
Entstehung der Platte:1673 (in der Platte)
Träger: leicht raues Papier (Untersatzpapier)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 41,3 x 53,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: BELEGERINGE DER STADT NAERDEN Tijnde de Eerste overwinninge die zijn Konincklijcke Hoogheijt de Heer Prinse van Oranjen heeft gedaen verovert op den 12 September 1673.; LE SIEGE & LA PRISE DE LA VILLE DE NARDE qui est la premiere Conqueste que Son Altesse Royale Monseign:neur te Prince d'Orange a faitte le 12 Septembre 1673.; Op de Belegring van Naerden Kon Luidewijk, als een veroveraer van rijken, ... geen Vrankrijks list zoo dra met gelt kon koopen. L. B. v. W.; Romeijn de Hooge fecit.; Uyt gegeven t Amsterdam by Marcus Doornick.
in der Platte: auf dem Blatt verteilt: Beschreibungen der dargestellten Objekte, Szenen, Personen und Orte
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Niederlande, Naarden
Verlagsort: Niederlande, Amsterdam
IconClass: 45C31   Nahrungsmittelversorgung (in der Armee)
45C8   religiöse Betreuung und Fürsorge (beim Militär)
45K   Belagerung, Stellungskrieg
45K2   Angriff, Attacke (bei einer Belagerung)
45K23   Bombardement (bei einer Belagerung)
Anmerkungen:
Kommentar: Gedicht "Op de Belegring van Naerden" möglicherweise von Ludwig Baronet von Wolzogen, vgl. Landwehr 1973. Obwohl sich das auf dem Blatt befindliche Datum (1673) auf den Tag der Eroberung der Stadt bezieht, wird es im Rijksmuseum (Inv.-Nr. RP-P-OB-55.177) als Entstehungsjahr der Platte angegeben. Die Platte ist im II. Zustand für die "Belagerung und Einnahme von Grave durch Wilhelm III." (1674) wiederverwendet worden, vgl. Landwehr 1973.
Leimreste auf dem Untersatzpapier neben dem oberen und linken Rand des Stiches.
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 9: Heer - Kuyl. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 120, Kat.Nr. 97.
  • Landwehr, John: Romeyn de Hooghe the etcher. Contemporary portrayal of Europe 1662-1707. Leiden (u. a.) 1973, S. 71 I(II).


Letzte Aktualisierung: 25.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum