Inventar Nr.: GS 39247, fol. 78
Werktitel: Triumph des Licinius
Hist. Inhaltsverzeichnis: 78. | Triomphe d’un Empereur, dans un Quadrige, conduit par 4. / chevaux, qui terrassent des nations; deux Victoires conduisent / les chevaux. en forme ovale
nach Hollstein: Triumph of Emperor Licinius
Konvolut / Serie: Schneevogt 1873.222.23
Beteiligte Personen:
Stecher:Lucas d. Ä. Vorsterman (1595 - 1675)
Paulus Pontius (1603 - 1658), alte Zuschreibung
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Datierung:
Entstehung der Platte:1622 (nach Hollstein)
Technik: Kupferstich
Maße: 17,7 x 22,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: oben mittig verso mit Feder: n.o 31 – 5 1/2
IconClass: 43A4211   römischer Triumphwagen, Quadriga
46C13141   Pferd
96A5(VICTORIA)   Victoria (römische Personifikation)
45L3111   Tropaion: Siegeszeichen oder Siegesdenkmal mit Beutewaffen
45C14(LANCE)   Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Lanze
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von Peter Paul Rubens (gegenseitig), London, British Museum (Inv.-Nr. 1919,1111.22). Die Kamee befindet sich in Paris, Bibliothèque nationale de France, Cabinet des Médailles (Inv.-Nr. Camée.308). Zur Serie mit antiken Kameen vgl. Marjon Van der Meulen: Rubens. Copies after the Antique. Text. Corpus Rubenianum XXIII-1, London 1994, S. 132-142.
Entlang der Einfassungslinie beschnitten.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 17: Andries Pauli (Pauwels) to Johannes Rem. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 161, Kat.Nr. 45.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 43: Lucas Vorsterman I. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 98, Kat.Nr. 102.
  • Meulen, Marjon van der: Corpus Rubenianum. Ludwig Burchard. Part XXIII. Copies after the Antique. Volume II. Catalogue. London 1994, S. 185, Kat.Nr. 167.


Letzte Aktualisierung: 04.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum