|<<   <<<<   9 / 29   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 10151, fol. 33
Werktitel: Pandurengruppe
Hist. Inhaltsverzeichnis: 33.) Reuter_Gruppen | ,, ___ ,, [George Philip / Rugendas.] | do do [Jer. Wolf u. Mart / Engelbrecht]
Konvolut / Serie: Kriegsszenen, 7 Bll., Teuscher 1998.76-77.228-234
Beteiligte Personen:
Stecher:Martin Engelbrecht (1684 - 1756)
Inventor:Georg Philipp Rugendas (1666 - 1742)
Verleger:Jeremias Wolf (1663 - 1724)
Datierung:
Entstehung der Platte:1699 - 1724 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 17,2 x 22,1 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: G. P. Rugendas inv. et del.; Cum Privil. Sac. C. Maj.; Ieremias Wolff exc. Aug. Vind.; M. Engelbrecht Sculps.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Augsburg
IconClass: Primäre Ikonographie: 25H112   Felsen
Primäre Ikonographie: 25H11   Berge, Gebirge
Sekundäre Ikonographie: 45C41   Heereslager mit Zelten
Sekundäre Ikonographie: 25G3   Bäume
Sekundäre Ikonographie: 45B   der Soldat; Soldatenleben
Primäre Ikonographie: 45F4   Truppenbewegungen, Truppentransport
Primäre Ikonographie: 46C13187   ein Pferd am Zügel führen; der Reiter befindet sich neben dem Pferd
Primäre Ikonographie: 46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
Anmerkungen:
Kommentar: Teuscher 1998 stellt die Serienzuschreibung dieses Blattes in Frage. Möglicherweise gehört es eher zu der zweiten Serie mit Kriegsszenen, die nur mit 4 Blättern und bei Schott 1924 mit 6 Blättern angegeben ist.


Literatur:
  • Schott, Friedrich: Der Augsburger Kupferstecher und Kunstverleger Martin Engelbrecht und seine Nachfolger. Ein Beitrag zur Geschichte des Augsburger Kunst- u. Buchhandels von 1719 bis 1896. Augsburg 1924, S. 115, Kat.Nr. 2334-2339.
  • Teuscher, Andrea: Die Künstlerfamilie Rugendas 1666 - 1858. Werkverzeichnis zur Druckgraphik. Augsburg 1998, S. 77, Abbildung S. 77, Kat.Nr. 234.


Letzte Aktualisierung: 04.11.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum