Inventar Nr.: SM-GS 6.2.877, [fol. 113]
Werktitel: Details von Sockeln der Bögen des Titus und des Septimius Severus und des Vatikanischen Obelisken
Beteiligte Personen:
Künstler:Giovanni Battista Piranesi (1720 - 1778)
Verleger:Giovanni Battista Piranesi (1720 - 1778)
Datierung:
Entstehung der Platte:1755 - 1761 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 40,1 x 25,9 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Tab. IV. In Arcu Titi ... In Arcu Septimij Severi ... Sciographia Stylobatae obelisci Vaticani
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Rom, Titusbogen
erwähnter Ort: Ialien, Rom, Vatikanischer Obelisk
erwähnter Ort: Italien, Rom, Bogen des Septimius Severus
IconClass: 48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
48C16   architektonische Details
48C1425   Darstellung des Außenbaus einer Architektur (Architekturzeichnung oder -modell)
48C1613   Basis (einer Säule, eines Pfeilers)


Literatur:
  • Focillon, Henri: Giovanni-Battista Piranesi. Essai de catalogue raisonné de son oeuvre. Paris 1918, S. 64, Kat.Nr. 936.
  • Wilton-Ely, John: Giovanni Battista Piranesi. The complete Etchings II. San Francisco 1994, S. 832, Kat.Nr. 764.
  • Ficacci, Luigi: Giovanni Battista Piranesi. The complete Etchings. Gesamtkatalog der Kupferstiche. Catalogue raisonné des eaux-fortes. Rom 2000, S. 363, Kat.Nr. 441.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum