Inventar Nr.: GS 20322, fol. 30
Werktitel: Eine Bärenfamilie
Hist. Inhaltsverzeichnis: 30. | Ein Jagdstück mit 2 großen und 2. kleinen Bären | Joh. Eli. Ridinger. | Joh. Eli. Ridinger, 1733.
nach Werkverzeichnis: Eine Bärenfamilie
Konvolut / Serie: Gruendliche Beschreibung und Vorstellung der wilden Thiere nach ihrer Natur, Geschlecht, Alter und Spur, 8 Bll., Nr. 5, Thienemann 1856.46.187-194
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Elias Ridinger (1698 - 1767)
Inventor:Johann Elias Ridinger (1698 - 1767)
Verleger:Johann Elias Ridinger (1698 - 1767)
Datierung:
Entstehung der Platte:1733 (in der Platte)
Publikation:1738 (nach Thienemann 1856)
Technik: Radierung
Maße: 63 x 49,6 cm (Blattmaß)
61,2 x 45,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Cum Priv. Sac. Caes. Majest.; Joh. El. Ridinger inven. pinx. Sculps. et excud. A. V. 1733.; Die Spuhr eines Bären im Gang. voyes d'un Ours allant; Die Fährte eines Bären in der flucht. voyes d'un Ours fugant; 5.
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Deutschland, Augsburg
IconClass: 25F23(BEAR)   Raubtiere: Bär
25F24(STAG)   Huftiere: Hirsch
25F24(DEER)   Huftiere: Reh
25H112   Felsen
Anmerkungen:
Kommentar: Papier gebräunt.
Montierung: Der Stich ist mittig gefaltet und auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Georg August Wilhelm Thienemann: Leben und Wirken des unvergleichlichen Thiermalers und Kupferstechers Johann Elias Ridinger, mit dem ausführlichen Verzeichniss seiner Kupferstiche, Schwarzkunstblätter und der von ihm hinterlassenen grossen Sammlung von Handzeichnungen. Leipzig 1856, S. 48, Kat.Nr. 191.


Letzte Aktualisierung: 16.01.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum