|<<   <<<<   15 / 219   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 13]
Werktitel: Gen 15,9-18: Gott schließt einen Bund mit Abraham. Gen 17,23-27: Gott ordnet die Beschneidung an
in der Platte: Gen. XVII. Vs. 23 .... 27. Godt beveelt de Besnydinge. Dieu ordonne la Circoncision
in der Platte: Gen. XV. Vs. 9 .... 18. Godt Bevesticht syn Verbondt met Abram. Dieu Traite Alliance avec Abram
Beteiligte Personen:
Stecher:Abraham de Blois (1679 - 1717)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,6 x 23,1 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GEN. XV. Vs. 9 .... 18. Godt Bevesticht syn Verbondt met Abram. Dieu Traite Alliance avec Abram; GEN. XVII. Vs. 23 .... 27. Godt beveelt de Besnydinge. Dieu ordonne la Circoncision.; 13; I. Goeree delin:; P. Mortier edit: Avec Privilege; A. de Blois Sculp:
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71C1182   Gottes Verheißung wird durch ein Opfer bekräftigt
Sekundäre Ikonographie: 71C11824   die Vision vom rauchenden Ofen und der brennenden Lampe in der Nacht (Abrahams Opfer)
Primäre Ikonographie: 23R14   die Nacht
Primäre Ikonographie: 24D   Sterne
Sekundäre Ikonographie: 71C121   die Beschneidung als Zeichen von Gottes Bund mit Abraham
Sekundäre Ikonographie: 71C1212   Ismael und alle Männer des Hauses werden beschnitten
Anmerkungen:
Kommentar: Der Titel der unteren Darstellung weicht im Exemplar der Pariser Bibliothèque nationale de France (Inv.-Nr. FOL-T-523 (1)) ab.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum