|<<   <<<<   22 / 60   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 23]
Werktitel: Gen 37,20: Joseph wird von seinen Brüdern in eine Grube geworfen. Gen 38, 12-18: Die verkleidete Tamar verführt Juda
in der Platte: Gen. XXXVII. Vs. 20. Josephs Broederen werpen hem inde Kuyl. Joseph Jetté dans une Fosse par ses Frères
in der Platte: Gen. XXXVIII. Vs. 12 .... 18. Thamar bedrieght haar Schoon Vader Juda. Thamar Déguisée commet Inceste avec Juda
Beteiligte Personen:
Stecher:Daniel met de Penningen (+1696)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,6 x 23 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GEN. XXXVII. Vs. 20. Josephs Broederen werpen hem inde Kuyl. Joseph Ietté dans une Fosse par ses Fréres.; GEN. XXXVIII. Vs. 12 .... 18. Thamar bedrieght haar Schoon Vader Juda. Thamar Déguisée commet Inceste avec Juda.; 23; P. Mortier edit: Avec Privilege
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71D1241   Joseph wird in eine Grube geworfen (die in der Regel als Brunnen oder Zisterne dargestellt wird)
Primäre Ikonographie: 47I2211   Herde, Schafherde, Rinderherde
Primäre Ikonographie: 47I221   Vieh hüten; Hirt, Hirtin, Schafhirt, Schafhirtin, Kuhhirt etc.
Sekundäre Ikonographie: 71C33271   Judas Liebesaffäre mit Tamar; er gibt ihr einen Siegelring, Armbänder und seinen Stab
Primäre Ikonographie: 41A3911   Brunnen
Anmerkungen:
Kommentar: Die Künstlersignaturen fehlen in diesem Plattenzustand, während sie sich in der Ausgabe der Pariser Bibliothèque nationale de France (Inv.-Nr. FOL-T-523 (1)) am unteren Rand des Stiches befinden.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum