|<<   <<<<   20 / 129   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 140]
Werktitel: 2Makk 7,1: Das Martyrium der sieben Brüder und die Unerschütterlichkeit ihrer Mutter. 1Makk 2,23: Die Edelmütigkeit von Mattatias
in der Platte: I Machabees II. Vs. 23. De Edelmoedigheyd van Mathathias. I Machabées II. Vs. 23. Générosité de Matathias
in der Platte: II Machabees VII. Vs. 1. De Marteldood der zeven Broederen, en de verwonderlyke standvastigheyd van hunne Moeder. II Machabées VII. Vs. 1. Martire de sept Maccabées, constance admirable de leur Mere
Beteiligte Personen:
Stecher:Matthys Pool (1670 - um 1732)
Inventor:Bernard Picart (1673 - 1733)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,3 x 23,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: II MACHABEES VII. Vs. 1. De Marteldood der zeven Broederen, en de verwonderlyke standvastigheyd van hunne Moeder. II MACHABÉES VII. Vs. 1. Martire de sept Maccabées, constance admirable de leur Mere.; B. Picart; I MACHABEES II. Vs. 23. De Edelmoedigheyd van Mathathias. I MACHABÉES II. Vs. 23. Générosité de Matathias.; 140; B. Picart. In.; M. Pool Sc.; P. Mortier edit cum Privil.
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71Z36   das Martyrium der sieben Makkbäischen Brüder und ihrer Mutter unter König Antiochus IV. Epiphanes
Primäre Ikonographie: 44G321   Folterinstrumente, Hinrichtungswerkzeuge
Primäre Ikonographie: 44B1212   Thron
Sekundäre Ikonographie: 71Z12   Mattatias tötet einen Juden, der heidnischen Göttern ein Opfer darbringen will, und reißt den Altar in Modin nieder (1 Makkkabäer 2:23-26)
Primäre Ikonographie: 45C11(SPEAR)   Wurfwaffen: Speer
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbungen am unteren Rand und in den oberen Ecken des Stiches. Faserreste von Papier (?) in der oberen linken Ecke des Stiches.



Letzte Aktualisierung: 15.12.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum