Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 19]
Werktitel: Mt 9,9: Die Berufung des Matthäus. Lk 7,11-15: Jesus erweckt den Sohn der Witwe von Nain zum Leben
in der Platte: Matth. IX. Vs. 9 ... De Beroeping van Mattheus. St. Matt. IX. Vs. 9 ... La Vocation de Saint Matthieu
in der Platte: Lukas. VII. Vs. 11 ... 15 .. Iesus wekt den Zoon eener Weduwe te Nain van den Dood op. St. Luc. VII. Vs. 11 ... 15 .. Jésus ressuscite dans la Ville de Nain le fils d'une Veuve
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Inventor:Ottmar d. J. Elliger (1666 - 1732)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,2 x 23,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 37; MATTH. IX. Vs. 9 ... De Beroeping van Mattheus. St. MATT. IX. Vs. 9 ... La Vocation de Saint Matthieu.; LUKAS. VII. Vs. 11 ... 15 .. Iesus wekt den Zoon eener Weduwe te Nain van den Dood op. St. LUC. VII. Vs. 11 ... 15 .. Jésus ressuscite dans la Ville de Nain le fils d'une Veuve.; 19; Elliger Jnv.; P. Mortier edit cum Privil.
IconClass: 73C7115   die Berufung des Zöllners Matthäus (Levi); in der Regel liegt Geld auf dem Tisch und Leute zahlen Steuern (Matthew 9:9; Mark 2:14; Luke 5:27-28)
25H2322   Meer
46C223   Hafen
46C24   Segelschiff, Segelboot
73C511   Christus berührt die Bahre des Jünglings von Nain: der junge Mann setzt sich auf
42D42   Witwe
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbung in der oberen linken Ecke des Stiches. Der Stecher konnte nicht identifiziert werden.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum