|<<   <<<<   14 / 16   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20395, fol. 22
Werktitel: Teil des Kuppelfreskos der Kirche Val-de-Grâce mit dem Lamm und dem Buch mit den sieben Siegeln
nach IFF: Coupole du Val-de-Grace. La Sainte Trinité et ses principaux mystères
Konvolut / Serie: Die Kuppel der Kirche Val-de-Grâce / Coupole du Val-de-Grace, 6 Platten, IFF 17e siècle I.140.84
Beteiligte Personen:
Stecher:Girard Audran (1640 - 1703)
Zeichner:Michel Corneille (1642 - 1708)
Inventor:Pierre d. Ä. Mignard (1612 - 1695)
Verleger:Girard Audran (1640 - 1703)
Datierung:
Entstehung der Platte:1693 (in der Platte (andere Platte der Serie))
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 51 x 75 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: ne coupez pas; Ecce sum vivens Apocalipse I. 18.; sic laetantur in cubilibus suis. Pseaume CXLIX 5.e V.; P. Mignard Eques jnven. et pinxit; Gravées par Audran Chez qui elles se vendent AParis rue S.t Jacques aux 2. Piliers d'Or Avec Privil. du Roy
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Frankreich, Paris, Val-de-Grâce
Verlagsort: Frankreich, Paris, Rue Saint-Jacques
IconClass: 41A44   (dekorierte) Decke (eines Raumes)
73G22   die Vision von dem Lamm und dem Buch mit den sieben Siegeln
11H(MARK)   der Evangelist Markus, Bischof von Alexandria; mögliche Attribute: Buch, (geflügelter) Löwe, Schreibfeder und Tintenfaß, Schriftrolle
11H(MATTHEW)   der Apostel und Evangelist Matthäus; mögliche Attribute: Engel, Axt, Buch, Hellebarde, Schreibfeder und Tintenfaß, Geldbörse, Schriftrolle, Winkelmaß, Schwert
11G   Engel
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einer Zeichnung von Michel Corneille nach dem Fresko von Pierre Mignard in der Kirche Val-de-Grâce in Paris.
Foliierung: Die Foliierung wurde von 21 zu 22 korrigiert.


Literatur:
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 140, Kat.Nr. 84.


Letzte Aktualisierung: 19.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum