Inventar Nr.: SM-GS 6.2.780, Rücken
Werktitel: Le sacre de Louis XV, Buchrücken
Beteiligte Personen: Buchbinder: Louis Chenu fils (tätig um 1730 - 1766)
Träger: Ledereinband
Beschriftungen: CHENU F
Anmerkungen:
Kommentar: Der Einband aus dunkelblauem Maroquin wurde vom Pariser Buchbinder Louis Chenu fils zwischen 1747 und 1753 gefertigt und ist auf dem Buchrücken unten mit „CHENU F“ signiert. Die Buchdeckel sind mit einer aufwendigen Rahmung in Gold mit Lilien, verschränktem Doppel-L, Lorbeer- und Palmzweigen versehen, die von vier Platten gedruckt wurde. Mittig befindet sich ein goldgeprägtes Supralibros: bekröntes, lorbeerumkränztes Lilienwappen mit Hand der Gerechtigkeit, Zepter und den Ketten der Orden vom Heiligen Michael und vom Heiligen Geist. Darunter wurde nachträglich der Stempel Landgraf Friedrichs II. mit den bekrönten Initialen FL gesetzt. Der Rücken mit neun Bünden trägt ein rotes Titelschild und ist mit goldgeprägten Lilien, dem bekrönten Doppel-L und Sonnenblumen verziert.
Vgl. den Eintrag zum Exemplar des „Le sacre de Louis XV“ in der Bibliothèque nationale de France von Paris (Inv.-Nr. RES GR FOL-LB38-232): http://reliures.bnf.fr/ark:/12148/cdt9x6g6/ (Zugriff: 07/2020).



Letzte Aktualisierung: 07.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum