|<<   <<<<   18 / 31   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.766/1, [fol. 28]
Werktitel: Die Kirche und Kloster zu Maria Hülff und die sogenante Leimgruben
in der Platte: Die Kirche und Kloster zu Maria Hülff und die sogenante Leimgruben
Konvolut / Serie: Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien von ihren Vorstädten und einigen umliegenden Oertern / Collection de Vues de la Ville de Vienne, de ses Fauxbourgs, et quelque Environs, 50 Bll., Bl. 28, Kat. Wien 2007.42.1-57
Beteiligte Personen:
Künstler:Johann Ziegler (1749 - 1812)
Verleger:Artaria und Compagnie (1770 - 1894)
Datierung:
Entstehung der Platte:1783 (nach Kat. Wien 2007)
Technik: Kupferstich, Radierung, koloriert
Maße: 32 x 45 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 28.; Gezeig: und gest: vin J: Ziegler:; Die Kirche und Kloster zu Maria Hülff und die sogenan̄te Leimgruben.; L'Eglise et Couvent nommé Maria Hülff et le Faubourg dit Leimgruben.; C.P.S.C.M.; Beij Artaria Compl.
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Österreich, Wien, Mariahilfer Kirche
Verlagsort: Österreich, Wien
IconClass: 48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
11Q7121(FACADE)   Teile des Außenbaus einer Kirche und Anbauten: Fassade
25I14   öffentliche Straße
25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
46C14   Transport mit Hilfe von Tieren; mit Tieren bespannte Fahrzeuge (Kutsche etc.)


Literatur:
  • Witzmann, Reingard: Schöne Aussichten. Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria. Ausstellungskatalog. Wien Museum Hermesvilla. Wien 2007, S. 136, 172, Kat.Nr. 28 I(III).


Letzte Aktualisierung: 20.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum