Inventar Nr.: SM-GS 6.2.755/2, [fol. 65]
Werktitel: Statue des sterbenden Gladiatoren
in der Platte: Statua del Gladiator Moribondo
Variante: Sterbender Gallier
Beteiligte Personen:
Stecher:Andrea Rossi (tätig 1727 - 1775)
Zeichner der Vorlage:Pietro Angeletti (tätig 1758 - 1794)
Datierung:
Entstehung der Platte:1758 - 1775 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 36,4 x 49,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pietro Angeletti disegnò. Andrea Rossi scolpi.; Statua del Gladiator Moribondo, che si conserva nel Museo Capitolino. Alcuni dicono, che rappresenta Antemocrito Banditore, o Araldo degli Arteniesi, che fù ucciso dai Megaresi, ed a cui secondo Pausania nel Lib. I. pag. 88. fù eretta una Statua vicino ad Elide
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Rom, Kapitolinische Museen
Verlagsort: Italien, Rom, Strada Felice, Palazzo Tomati
IconClass: 45C13(SWORD)   Hieb- und Stichwaffen: Schwert
31A5341   Schnurrbart
41D26(TORC)   andere Accessoirs, Zubehör von Kleidung: Torc (Halsreif)
31A   die (nackte) menschliche Figur; Ripa: Corpo humano
31E   der Tod des Menschen
43C3961   Gladiatorenkampf
23T22   das Altertum, die Antike (als historische Epoche)
48C2   Skulptur, Plastik, Bildhauerkunst
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Statue in Rom, Kapitolinische Museen (Inv.-Nr. inv. MC0747). Der Stich gehört nicht zu Piranesis Vedute di Rome, sondern stammt aus der zwischen 1780 und 1792 durch Francesco Piranesi veröffentlichten Folge "Choix des meilleures statues antiques". Der Grund für die Einbindung in den vorliegenden Band ist unbekannt.



Letzte Aktualisierung: 17.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum