Inventar Nr.: GS 20300, fol. 3
Werktitel: Die Anbetung der Hirten
Hist. Inhaltsverzeichnis: 3. | c l’Adoration des Bergers; avec 4 vers: Coeli Opifex / – machina mundi | ___ [H. G.] 1594.
nach Hollstein: The adoration of the shepherds
Konvolut / Serie: Die Geburt und das frühe Leben von Jesus Christus / The birth and early life of Christ, 6 Bll., Nr. 3, New Hollstein Dutch and Flemish (Goltzius) I.15.8-13
Beteiligte Personen:
Künstler:Hendrick Goltzius (1558 - 1617)
Dedikator:Hendrick Goltzius (1558 - 1617)
Widmungsempfänger:Wilhelm V. Herzog von Bayern (1548 - 1626)
Verfasser (Inschrift):Franco Estius (tätig um 1584 - 1597)
Datierung:
Entstehung der Platte:1594 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 47,2 x 35,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten links in der Darstellung: HG. [ligiert] / A°. 1594
unten links in der Darstellung: 3.
unten links: Coeli opifex, rerum dominus, Diuûm atqé hominum Rex / Nascitur en vilis tuguri sub paupere tecto,
unten rechts: Et praesepe tenet, quem non capit arduus aether, / Non mare, non tellus, non vati machina mundi. F. Estius.
Geogr. Bezüge:
Niederlande
IconClass: 73B25   die Anbetung des Christuskindes durch die Hirten (im Beisein Marias und Josephs)
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist vollflächig auf die Buchseite geklebt mit Ausnahme eines 4,4 cm breiten Streifens rechts, der vertikal gefaltet, hinterlegt und umgeklappt ist.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 15, Kat.Nr. 17.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 5, Kat.Nr. 11 III(V).
  • Leesberg, Marjolein (u. a.): The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Hendrick Goltzius. Part I. Ouderkerk aan den IJssel 2012, S. 17, Kat.Nr. 10 II(II).


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum