|<<   <<<<   11 / 11   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20353, fol. 77,2
Werktitel: Das Turnier an der Schranke
in der Platte: Combat a la Barriere
Hist. Inhaltsverzeichnis: 73 ~ 77 | les Armes d’alliance de la maison de Lorraine; au bas 4 vers: Tant / de marques – en ont faict alliance; avec une suite de 9 autres / pieces connues sous le nom de: Combat à la barriére (exe- / cuté à la Cour de Lorraine en 1627) savoir: / 9 Combat à la barriere.
Konvolut / Serie: Das Turnier an der Schranke / Le combat à la barrière, 10 Bll., Lieure 1924-1929 II.71.575-588 / Meaume 1924 I.216.492-503
Beteiligte Personen:
Künstler:Jacques Callot (1592 - 1635)
Verfasser (Textvorlage):Henry Humbert (tätig um 1627)
Datierung:
Entstehung der Platte:1627 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Radierung
Maße: 15 x 24 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Combat a la Barriere; Jac. Callot In. et fec.
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Frankreich, Nancy
IconClass: 43C396312   Tjost, Lanzenstechen mit Schranke (mittelalterliches Kampfspiel)
41AA11   Palast - AA - Profanarchitektur. Innenräume
43A421   Triumphwagen
45B   der Soldat; Soldatenleben
45C14(HALBERD)   Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Hellebarde
Anmerkungen:
Kommentar: Die Radierung wurde als Illustration geschaffen für die Schrift "Le combat à la barrière" von H. Humbert (Nancy, Sébastien Philippe, 1627), welche die Festlichkeiten zu Ehren der Herzogin von Chevreuse am 14. Februar 1627 in Nancy beschreibt.


Literatur:
  • Meaume, Edouard: Recherches sur les ouvrages de Jacques Callot. Würzburg 1924, S. 224, Kat.Nr. 501.
  • Lieure, Jules: Jacques Callot. Deuxième Partie. Catalogue de l'oeuvre gravé. Tome I. Paris 1924, S. 77, Kat.Nr. 584.
  • Heckel, Brigitte (u.a.): Jacques Callot. 1592-1635. Ausstellungskatalog. Nancy, Musée historique lorrain. Paris 1992, S. 343, Kat.Nr. 475.

Siehe auch:


  1. GS 20353, fol. 77: 73 ~ 77 | les Armes d’alliance de la maison de Lorraine ... avec une suite de 9 autres / pieces connues sous le nom de: ... 9 Combat à la barriere.


Letzte Aktualisierung: 09.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum