|<<   <<<<   19 / 23   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 140
Werktitel: Küstenlandschaft bei Gewitter
Hist. Inhaltsverzeichnis: 140. | Un Païsage, qui répresente une tempête; Tit: En quo discordia cives; avec 4. / vers: Et coelum et terram – sibi bella gerunt | S. à Bolswert fec. Mart. / van den Enden exc.
nach Werkverzeichnis: Stormy Coast Landscape
Konvolut / Serie: Serie von kleinen Landschaften / The Set of the Small Landscapes, 21 Bll., Hollstein Dutch and Flemish III.89.305-325
Beteiligte Personen:
Stecher:Schelte Adamsz. Bolswert (1586 - 1659)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Verleger:Martinus van den Enden (1605 - 1673)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1638 (in der Platte (Nr. 12 der Serie))
Technik: Kupferstich
Maße: 31,6 x 43,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: P. P. Rubbens pinxit S a Bolswert fecit; En quo discordia ciues Et Coelum et Terram ... et sibj bella gerunt; Mart. vanden Enden excudit Cum privilegio
IconClass: 25H13   Küste
26C3   Sturm
26B   Regen
26E   Gewitter, Unwetter
25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
46C223   Hafen
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einem verlorenen Gemälde von Rubens.
Montierung: Der Stich ist auf ein Untersatzpapier kaschiert, das auf die Buchseite geklebt wurde.


Literatur:
  • Schneevogt, C. G. Voorhelm: Catalogue des estampes gravées d'après P. P. Rubens, Avec l'indication des collections où se trouvent les tableaux et les gravures. Harlem 1873, S. 233, Kat.Nr. 53.7.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 3: Boekhorst - Brueghel. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 89, Kat.Nr. 305-325 II(V).
  • Adler, Wolfgang: Corpus Rubenianum. Ludwig Burchard. Part XVIII: Landscapes and Hunting Scenes. I Landscapes. London 1982, S. 112, Kat.Nr. 30.copy 5.


Letzte Aktualisierung: 17.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum