|<<   <<<<   20 / 393   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 49]
Werktitel: Der Hl. Michael, Erzengel
in der Platte: Saint Michel
Titel der Vorlage: Saint Michel terrassant le démon, dit le Petit Saint Michel
Beteiligte Personen:
Stecher:Claude Duflos (1665 - 1727)
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
erwähnte Person:Ludwig XV. König von Frankreich (1710 - 1774)
Datierung:
Entstehung der Platte:1680 - 1727 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1504 - 1505
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 35,3 x 27,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Saint Michel; D'après le Tableau de Raphaël, qui est dans le Cabinet du Roy.; peint sur bois, de la mesme grandeur que l'Estampe gravé par Claude du Flos.; 15
IconClass: Primäre Ikonographie: 11G31   der Erzengel Michael kämpft gegen den Drachen (Teufel, Satan)
Sekundäre Ikonographie: 25FF   Fabeltiere (manchmal fälschlich: Grotesken); Ripa: Mostri
Sekundäre Ikonographie: 11T1   Darstellungen der Hölle (mit den Verdammten und Teufeln), in der Regel mit brennenden Feuern
Sekundäre Ikonographie: 11T51   die Verdammten werden von Teufeln geschlagen, gestochen, gepeitscht etc.
Sekundäre Ikonographie: 31E234631   gewaltsamer Tod durch das Schwert
Primäre Ikonographie: 45C19(SHIELD)   Defensivwaffen, Schutz vor Waffen: Schild
Primäre Ikonographie: 25I12   Prospekt einer Stadt, Stadtpanorama, Silhouette einer Stadt
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Raffael, Paris, Musée du Louvre (Inv.-Nr. INV. 608).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 151, Kat.Nr. 25.
  • Roux, Marcel (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 8: Duflos (Claude) - Ferée. Paris 1955, S. 10, Kat.Nr. 40.


Letzte Aktualisierung: 19.11.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum