|<<   <<<<   1 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20308, fol. 33
Werktitel: Verkündigung Mariae
Hist. Inhaltsverzeichnis: 33. | Une Annonciation | Hipp. Andreasius | Franc Villamena fe. / Ph. Thomassinus exc. 1603.
nach Werkverzeichnis: 14. Même sujet [L'Annonciation]
Beteiligte Personen:
Stecher:Francesco Villamena (1566 - 1624)
Inventor:Ippolito Andreasi (ca. 1548 - 1608)
Verleger:Philippe Thomassin (1562 - 1622)
Datierung:
Entstehung der Platte:1603 (in der Platte)
Träger: gröberes Papier (Buchseite)
Technik: Kupferstich
Maße: 51,7 x 33 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: HIPP ANDREASIUS I; FRNC . VILAMENA . FE .; Cú priuil. Súmi Pont. Philippus Thomassinus exc. Romae 1603.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Italien, Rom
IconClass: 73A5   die Verkündigung der Geburt Christi (Lukas 1:26-38)
73A52   die Verkündigung: Maria, die meistens liest, wird vom Engel Gabriel besucht (manchmal belauscht eine Frau die Unterhaltung)
73A523   Die Verkündigung; Maria kniend
11C231   Gottvater (als bärtiger alter Mann) thronend, gewöhnlich mit Krone oder Tiara und mit Zepter und/oder Weltkugel
11G184   der Erzengel Gabriel
11G191   Engel als Kind(er) dargestellt
11G192   Engel, dargestellt als Jugendliche(r) oder Erwachsene(r)
11G1911   Cherubim, d.h. Kinderköpfe mit Flügeln
Anmerkungen:
Kommentar: Vgl. den Abdruck von derselben Platte im IV. Zustand (Le Blanc) von 1614 mit Bildunterschrift und Wappen in der Platte, Amsterdam, Rijksmuseum (Inv.-Nr. RP-P-OB-38.405). Bei Bruwaert (Bruwaert 1914, S. 62f.) ist eine nicht näher beschriebene Version der Platte erwähnt. Er schreibt, dass Thomassin die Platte von Francesco Villamena gekauft hat und neu widmet. Im vorliegenden Band handelt es sich jedoch um einen früheren Abzug von 1603, der bis jetzt lediglich bei Kühn-Hattenhauer beschrieben und in der Sammlung in Wien verortet wird.
Montierung: Der Stich ist vollflächig auf die Buchseite geklebt mit Ausnahme eines 4,2 cm breiten Streifens unten, der horizontal gefaltet und umgeklappt ist. An der Faltung wurde ein 6,2 cm breiter Papierstreifen aus gröberen Papier angestückt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 124, Kat.Nr. 14.
  • Bruwaert, Edmond: La vie et les oeuvres de Philippe Thomassin. Graveur troyen. 1562-1622. Troyes 1914, S. 89, Kat.Nr. 13 nicht beschribener zustand.
  • Kühn-Hattenhauer, Dorothee: Das grafische Oeuvre des Francesco Villamena. Berlin 1979, S. 197, Kat.Nr. ohne Nummer.


Letzte Aktualisierung: 30.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum