Inventar Nr.: GS 20398, fol. 8,1
Werktitel: Der Kopf des Maxentius auf einem Speer
in der Platte: Maxenty Caput Hasta suffixum in Urbem aduenitur
nach Werkverzeichnis: L'esercito vincitore di Costantino porta in trionfo il capo del tiranno Massenzio
Konvolut / Serie: Die Geschichte des Kaisers Konstantin / Historie de l'empereur Constantin, 12 Bll., Le Blanc I.162.401-412
Beteiligte Personen:
Stecher:Pietro Santi Bartoli (1635 - 1700)
Verleger:Giovanni Giacomo de Rossi (1627 - 1691)
Inventor:Giulio Romano (1492/1499 - 1546)
erwähnte Person:Maxentius Kaiser des Römischen Reiches (278 - 312)
Datierung:
Entstehung der Platte:1664 - 1667 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 10,2 x 17,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Maxenty Caput Hasta suffixum in Urbem aduenitur. Zozimus l 25; Iulius R.s in. Pet.s S.s Bart.s Sc; Apud. Io. Iaco.m de Rubeis
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Vorlage: Vatikanstadt, Apostolischer Palast
IconClass: 31E2362192   Kopf einer enthaupteten Person auf einem Pfahl oder einer Stange
46C215(BOW)   Bestandteile des Äußeren eines Schiffes: Bug
44A311   Standartenträger, Fahnenträger
45C13(SWORD)   Hieb- und Stichwaffen: Schwert
25F23(LION)   Raubtiere: Löwe
Anmerkungen:
Kommentar: Die Radierung ist zusammen mit einer weiteren Radierung der Serie auf ein Blatt gedruckt.
Nach einem Fresko (gegenseitig) unter der "Schlacht an der Milvischen Brücke" im Saal des Konstantin im Apostolischen Palast.
Bei Massari beschriebene Nummerierung fehlt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 162, Kat.Nr. 401-412.
  • Bernini Pezzini, Grazia; Massari, Stefania; Prosperi Valenti Rodinò, Simonetta: Raphael invenit. Stampe da Raffaello nelle collezioni dell'Istituto Nazionale per la Grafica. Rom 1985, S. 118, Kat.Nr. XIII.9.
  • Massari, Stefania: Giulio Romano pinxit et delineavit. Opere grafiche autografe di collaborazione e bottega. Rom 1993, S. 244, Kat.Nr. 233 unbeschriebener Zustand.
  • Grelle Iusco, Anna: Indice delle stampe intagliate in rame a bulino e in acqua forte esistenti nella stamperia di Lorenzo Filippo De' Rossi. Contributo alla storia di una stamperia romana. Rom 1996, S. 437, Kat.Nr. p.52 c.8.

Siehe auch:


  1. GS 20398, fol. 8: Seite mit zwei Stichen


Letzte Aktualisierung: 27.05.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum