|<<   <<<<   0 / 10   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.736, [fol. 166]
 
Werktitel: Ansicht von Tarragona
in der Platte: Taragona in Catalonien.
nach Hollstein: View of Tarragona
Konvolut / Serie: Europens Pracht und Macht, 200 Bl., Hollstein German LXXXIX.363-367.1-200
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann (1641) Stridbeck (1641 - 1716)
Johann (1665) Stridbeck (1665 - 1714)
Stecher der Schrift:Gabriel I Bodenehr (1673 - 1766)
Verleger:Gabriel I Bodenehr (1673 - 1766)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1716 (geschätzt)
Publikation:nach 1717 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 19,5 x 52,4 cm (Blattmaß)
16,3 x 50,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: TARAGONA in Catalonien.; 166.; Le Molle; Fanal; Fort; Das Mittellændische Meer; Francoli; A. Port und Thurn von S. Anthoni; ... F. Munitions Thurn.; TARAGONA ist eine ... Zeiten erbauet worden.; G. S. Clara.; ... R. Iacobiner.
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Spanien, Tarragona
Verlagsort: Deutschland, Augsburg
IconClass: 25I12   Prospekt einer Stadt, Stadtpanorama, Silhouette einer Stadt
25H131   Felsküste
25H215   Flußmündung, Seemündung
45K12   ständige Fortifikationen
45K2   Angriff, Attacke (bei einer Belagerung)
11Q712   der Außenbau einer Kirche
46C112   Brücke
41A361   Turm (eines Hauses oder Gebäudes)
48C149   Ruine eines Gebäudes
46C24   Segelschiff, Segelboot
Anmerkungen:
Kommentar: Die Platte wurde für die mehrbändige, undatierte Publikation "Curioses Staats und Kriegs Theatrum" von Stridbeck d. Ä. oder Stridbeck d. J. angefertigt und in dem Band zu Spanien publiziert. Die Änderung mit der fortlaufenden Nummerierung für "Europens Pracht und Macht" könnten von beziehungsweise für Bodenehr gemacht worden.
Die Ansicht von Tarragona weist starke Ähnlichkeit mit dem Stich "Ansicht von Tarragona während der Eroberung durch die Franzosen 1644" (Inv.-Nr. SM-GS 6.2.764, fol. 9) von Adam Perelle (1638/40–1695) auf, der nach einer Zeichnung von Sébastien de Pontault de Beaulieu gestochen hat.
Einzelne bräunliche Flecken am oberen und unteren Rand des Blattes. Bräunliche Verfärbung am rechten Rand der Klebefläche für die Anstückung sowie Einriss am unteren Rand hinterlegt. Geglättete senkrechte Faltung.
Montierung: Die Radierung ist ohne Untersatzpapier in das Buch eingebunden. Ein 25,58 cm breiter Streifen ist zweifach, das zweite Mal 15,8 cm vom rechten Rand aus, vertikal gefaltet und umgeklappt. Vor dem Druck wurde das Papier mit einem 21 cm breiten Streifen auf der linken Seite ca. 1 cm überlappend angestückt.


Literatur:
  • Fauser, Alois: Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750. Bd. II: L - Z. Wiesbaden 1978, S. 777, Kat.Nr. 13787.
  • Turner, Simon (Hrsg.): Hollstein's German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. Johann Stridbeck the Elder and the Younger. Ouderkerk aan den IJssel 2018, S. 366, Kat.Nr. 166.
  • Turner, Simon (Hrsg.): Hollstein's German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. Johann Stridbeck the Elder and the Younger. Ouderkerk aan den IJssel 2018, S. 244, Kat.Nr. 627 I(II).

Siehe auch:


  1. SM-GS 6.2.764, fol. 9: Ansicht von Tarragona während der Eroberung durch die Franzosen 1644


Letzte Aktualisierung: 27.03.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum