|<<   <<<<   2 / 4   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 8,1
Werktitel: Die Anbetung der Hirten
Hist. Inhaltsverzeichnis: 8. | Eine Anbetung des gebohrnen Heylandes; in kleinem Format
nach Hollstein: Adoration of the Shepherds, arcade in background
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann d. Ä. Sadeler (1550 - 1600)
Inventor:Johann Rottenhammer (1564 - 1625), Vermutet
Verleger:Johann d. Ä. Sadeler (1550 - 1600)
Datierung:
Entstehung der Platte:1565 - 1600 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 9,7 x 13,7 cm (Blattmaß)
IconClass: 73B25   die Anbetung des Christuskindes durch die Hirten (im Beisein Marias und Josephs)
73B23   die Anbetung des Christuskindes durch Maria und Joseph
73B281   der Ochse und der Esel an der Krippe (Geburt Christi)
Anmerkungen:
Kommentar: Laut Isabelle de Ramaix (TIB) nach einer verlorenen Zeichnung von J. Rottenhammer. Die Inschrift unterhalb der Darstellung wurde abgeschnitten. Am linken Rand Ausriss.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 110, Kat.Nr. 185.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 70 Part 1 (Supplement). Johann Sadeler I. New York 1999, S. 181, Kat.Nr. 7001.154.

Siehe auch:


  1. GS 20326, fol. 8: 8. | Eine Anbetung des gebohrnen Heylandes; in kleinem Format / Der Heyland am Kreuz, das die Kriegsknechte in die Höhe zu richten begriffen sind; / Klein Format | R. Sadeler


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum