Inventar Nr.: SM-GS 6.2.877, [fol. 102v,1]
Werktitel: Schlussvignette des lateinischen Textes mit der rekonstruierten Fassade des Tempels des Jupiter Capitolinus
in der Platte: Frons, sive pronaum templi Iovis Capitolini
Beteiligte Personen:
Künstler:Giovanni Battista Piranesi (1720 - 1778)
Verleger:Giovanni Battista Piranesi (1720 - 1778)
Datierung:
Entstehung der Platte:1755 - 1761 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 19,3 x 29 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: A ... Ex vetere anaglypho, qui adservatur in Capitolo; AB Frons, sive pronaum templi Iovis Capitolini ... Scipione Nascia in Capitolio exstructa.; Piranesi F.
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Rom, Kapitolinischer Tempel
erwähnter Ort: Italien, Vatikanstadt, Vatikanische Bibliothek
IconClass: 41A311   Fassade der Vorderseite eines Gebäudes
48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
12F61   Tempel und Heiligtümer in der römischen Religion
92B1   die Geschichte des Jupiter (Zeus)
92C1   die Geschichte von Juno (Hera)
92C2   die Geschichte der Minerva (Pallas, Athene)
Anmerkungen:
Kommentar: Vignette von der letzten Seite des lateinischen Textes (Inv.-Nr. SM-GS 6.2.877, fol. 102v). Der kapitolinische Tempel war den drei Hauptgöttern Jupiter, Juno und Minerva geweiht, hauptsächlich aber Jupiter, wodurch er auch als Tempel des Jupiter Capitolinus bezeichnet wurde.


Literatur:
  • Wilton-Ely, John: Giovanni Battista Piranesi. The complete Etchings II. San Francisco 1994, S. 827, Kat.Nr. 759.

Siehe auch:


  1. SM-GS 6.2.877, [fol. 102v]: Textseite mit Vignette


Letzte Aktualisierung: 14.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum