|<<   <<<<   6 / 16   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20322, fol. 9
Werktitel: Die Anbetung der Könige
Hist. Inhaltsverzeichnis: 9. | Eine Verehrung des Kindes Jesu von den Weisen aus Morgenland; unten: / En, Deus humana – munera quisq paret! | Joh. Muller | Harm: Muller 1598.
nach Hollstein: The Adoration of the Magi
Beteiligte Personen:
Künstler/-in:Jan Harmensz. Muller (1571 - 1628)
Verleger:Harmen Janszoon Muller (um 1540 - 1617)
Datierung:
Publikation:1598 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 35,3 x 43,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Joan: Muller inuentor et sculpsit.; En, Deus humana ... munera quisq paret.; Harman Muller excude. 1598.
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 73B57   die Anbetung durch die Heiligen Drei Könige: sie reichen dem Christuskind ihre Geschenke (Gold, Weihrauch und Myrrhe)
Sekundäre Ikonographie: 73B281   der Ochse und der Esel an der Krippe (Geburt Christi)
Primäre Ikonographie: 24D   Sterne
Primäre Ikonographie: 41D221(TURBAN)   Kopfbedeckung: Turban
Primäre Ikonographie: 45C23   Köcher
Anmerkungen:
Kommentar: Unten bräunliche Verfärbungen, vermutlich entstanden durch eine eingedrungene Flüssigkeit.
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Filedt Kok, Jan Piet (u. a.): The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. The Muller Dynasty. Jan Harmensz. Muller. Part II. Rotterdam 1999, S. 48, Kat.Nr. 2 IV(IV).


Letzte Aktualisierung: 29.09.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum