|<<   <<<<   5 / 9   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 58]
Werktitel: Apg 9,17: Hananias gibt Paulus (Saulus) das Augenlicht wieder. Apg 10,11: Petrus sieht allerlei Tiere auf die Erde herabkommen
in der Platte: Actor. X. Vs. 11 ... Petrus ziet allerley Gedierte uyt den Hemel nederdaalen. Actes. X. Vs. 11 ... St. Pierre voit decendre du Ciel toutes sortes d'Animaux
in der Platte: Actor. IX. Vs. 17 .. Ananias maakt Paulus weder ziende. Actes. IX. Vs. 17 .. Ananias rend la vue a St. Paul
Beteiligte Personen:
Stecher:Hendrick Elandt (+ vor 1705)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,2 x 23,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 115.; ACTOR. IX. Vs. 17 .. Ananias maakt Paulus weder ziende. ACTES. IX. Vs. 17 .. Ananias rend la vue a St. Paul.; I. Goeree delin. H. Elant Sculp:; ACTOR. X. Vs. 11 ... Petrus ziet allerley Gedierte uyt den Hemel nederdaalen. ACTES. X. Vs. 11 ... St. Pierre voit decendre du Ciel toutes sortes d'Animaux.; 58; P. Mortier edit cum Privil.
IconClass: 73F2215   Ananias heilt den blinden Saulus, indem er ihm seine Hände auflegt
41A7612   Himmelbett
45C22   Rüstung, Panzer
73F2133   die Vision des Petrus: er sieht unreine Tiere auf dem Dach des Hauses Simons des Gerbers; ein Tuch, das mit vierfüßigen Kriechtieren und Vögeln gefüllt ist, senkt sich vom Himmel herab
25H2322   Meer
22C32   Licht scheint vom Himmel
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbungen in den oberen Ecken des Stiches und innerhalb der oberen Darstellung.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 6: Douffet - Floris. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 142, Kat.Nr. 19.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum